Max Clarenbach

Max Clarenbach (1880 – 1952)

„Nächtliche Küstenlandschaft im Mondlicht“. Oel auf Karton.

Unser Bild, das offenkundig auf das Jahr 1920 datiert ist, zeigt eine nächtliche Küstenlandschaft im Mondlicht – ein für diesen Maler eher unübliches Motiv, wenn man von den Darstellungen der Nordseeküste einmal absieht.

Der Malstil verweist stark auf den Impressionismus, den Clarenbach als Mitbegründer des „Sonderbundes“ ab 1908 besonders propagierte. Allerdings wirken die konturlosen Farbflächen schon fast gegenstandslos. Das weiß – silbrige Mondlicht auf dem unruhigen Meer lässt die ursprünglichen Farben von Meer und Himmel, Vegetation und Land nur vage erahnen.

Der Duktus des Pinsels wird zum deutlich sichtbaren Gestaltungsmittel.


Ref. Nr. 35700
Preis auf Anfrage