Juwelier Elke Velten – Bonner Goldankauf

Feines aus Ceylon

Artikelnummer: 37896 BfR Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Der berühmteste Herkunftsort für blaue Saphire ist die Insel Ceylon.

Ceylon, seit 1972 Sri Lanka, gilt als das älteste Anbaugebiet für diese kostbaren Edelsteine und zeitgenössischen Berichten zufolge wurden die Saphire dieser Insel bereits in der klassischen Antike von Griechen und Römern in Schmuckstücke gefasst.
Selbst König Salomon soll mit eben jenen Saphiren um die sagenumwobene Königin von Saba geworben haben.

Wir präsentieren Ihnen hier eine besondere Kostbarkeit!

Der exquisite Ring zeigt im Zentrum einen ebensolchen großen Ceylon Saphir von unglaublich zartem Blau, reich facettiert und schnörkellos von vier Weißgoldkrappen gehalten.

Seitlich entouriert wird er von je drei lupenreinen Brillanten, die ihr gleißendes Licht versprühen und den Mittelstein noch heller erstrahlen lassen!

Lupenreine Brillanten sind extrem selten, denn sie weisen im Inneren keinerlei Einschlüsse auf.

Die fast grafisch anmutende Unterkaderung unterstützt die Klarheit des Entwurfs auf schönste Weise und hebt den Edelsteinbesatz leicht über den Finger – die Faszination der Steine steht so ungehemmt im Mittelpunkt!

Gearbeitet: 750 Weißgold
Steine: Ceylon Saphir ca. 3,0ct, Brillanten ca. 0,99ct
Qualität: Top Wesselton IF
Maße: RW 54

Preis auf Anfrage
Ref.Nr. 37896 BfR

Fragen zum Produkt

Nach oben scrollen